Änderung der Bildungsdokumentationsverordnung

Um die Wirksamkeit des Maßnahmenpaketes zur Vermeidung von Schulpflichtverletzungen zu überprüfen, wurde durch Erweiterung des Bildungsdokumentationsgesetzes die Möglichkeit geschaffen, relevante Informationen über Schulpflichtverletzungen jährlich umfassend zu erheben und zu analysieren. In diesem Zusammenhang wurde auch eine entsprechende Erweiterung der Durchführungsverordnung zum Bildungsdokumentationsgesetz notwendig. Weiterer Bestandteil der Änderung war die Aufnahme einer gesonderten Merkmalsausprägung für die "Neue Oberstufe", die im Wege von Schulversuchen bereits probeweise umgesetzt wird.

BGBl. II Nr. 232/2014

Kategorie(n):