Änderung des Schulorganisationsgesetzes und des Schulunterrichtsgesetzes

Ziel der Änderungen war die Optimierung des Gestaltungsspielraumes an Neuen Mittelschulen durch Flexibilisierung des standortspezifischen Ressourceneinsatzes. So soll die Einsatzmöglichkeit der für die Neue Mittelschule zusätzlich vom Bund zur Verfügung gestellten Lehrpersonalressourcen auch auf (schulautonome) Schwerpunktfächer ausgeweitet werden. Damit wird den standortbezogenen Lehr- und Lernbedürfnissen besser entsprochen werden können.

BGBl. I Nr. 67/2015