Erfolge der Villa Blanka bei Wettbewerben im In- und Ausland

Am 18. und 19. Oktober 2016 war die Innsbrucker HLA für Tourismus und Hotelfachschule Villa Blanka Austragungsort des Bundesfinales der Käsekenner Österreichs. Die 42 besten Schülerinnen und Schüler aus 21 Tourismusschulen Österreichs waren am Start, um ihr umfangreiches Wissen unter Beweis zu stellen. Im schriftlichen Prüfungsteil mussten die fachlichen Kenntnisse zu Papier gebracht werden, in der Sensorik stand die praktische Umsetzung dieses Wissens im Mittelpunkt, und in der mündlichen Präsentation musste einer Jury im Rahmen eines Kundengesprächs ein Käseteller gereicht werden, wobei es auf die richtigen Werkzeuge und Schnitttechniken, das Anrichten mit den passenden Beigaben sowie die korrespondierenden Weine ankam.

In einem spannenden und hochklassigen Wettbewerb, konnte sich das Team der Villa Blanka mit Jennifer Geisler und Elisabeth Madreiter schließlich Gold und den Gesamtsieg sichern.

Jennifer Geisler und Elisabeth Madreiter mit ihrem Betreuer Dipl.-Päd. Christian Tabelander.


Ein weiterer großer Erfolg konnte bei den Wettbewerben im Rahmen der Konferenz der europäischen Hotelfachschulen in London erzielt werden. Unter 260 Schülerinnen und Schülern aus 21 Ländern konnten in der Kategorie "Cocktail Bar" Vanessa Kofler die Gold- und in der Kategorie "Frontoffice" Florian Martycz die Bronzemedaille an die Villa Blanka holen.

Vanessa Kofler und Florian Martycz strahlen mit ihren Medaillen um die Wette.