Neue Landesschülervertretung gewählt

Die Wahlberechtigten zur Wahl der Landesschülervertretung für das Schuljahr 2016/17 hatten vom 30. Juni bis 4. Juli 2016 im Rahmen der Briefwahl und am 7. Juli 2016 beim „Tag der Schülervertretung“ persönlich im Landesschulrat für Tirol die Möglichkeit zur Stimmabgabe. Die beim Landesschulrat für Tirol angesiedelte Landesschülervertretung besteht aus insgesamt 18 Mitgliedern, nämlich je 6 Vertreter/innen aus den Bereichen allgemein bildende höhere Schulen (AHS), berufsbildende mittlere und höhere Schulen (BMHS) und Berufsschulen (TFBS). Wahlberechtigt waren die Schulsprecher/innen aller dieser Schulen.

Zu Landesschulsprecher/innen und ihren Stellvertreter/innen sind gewählt worden:

Für die allgemein bildenden höheren Schulen (AHS)
    Landesschulsprecher:

         Johann Katzlinger vom BRG/BORG Telfs
    Landesschulsprecher-Stellvertreter:
         David Ristic
vom BG/BRG Lienz

Für die berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS)
    Landesschulsprecher:

         Peter Stöckl von der BHAK/BHAS Schwaz
    Landesschulsprecher-Stellvertreter:
         Philip Junker
von der BHAK/BHAS Wörgl

Für die Tiroler Fachberufsschulen (TFBS)
    Landesschulsprecher:
         Alexander Fritz
von der TFBS für Bautechnik und Malerei, Absam
    Landesschulsprecher-Stellvertreterin:
         Lorena Schretter
von der TFBS für Holztechnik, Absam

Die Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol, LR Dr. Beate Palfrader, betont die Bedeutung der Schülervertretung auf Landesebene und stellte nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses fest: „Die hohe Wahlbeteiligung zeigt das große Interesse der Schülervertreter/innen auf Schulebene an ihrer landesweiten Vertretung. Ich gratuliere allen Gewählten zum Vertrauen, das ihnen entgegengebracht wird, und biete Ihnen für das kommende Schuljahr eine enge Kooperation mit dem Landesschulrat an.“



Die Landesschulsprecher von AHS und BMHS und ihre Stellvertreter (v.l.n.r.): Philip Junker, Peter Stöckl,
Johann Katzlinger und Davi Ristic.