Zwei neue Fachvorständinnen

Mit Wirksamkeit vom 1. Feber 2014 sind FOL Dipl.-Päd. Bettina Bergmann zur Fachvorständin für den ernährungswirtschaftlichen und haushaltsökonomischen Fachunterricht an der BFS für wirtschaftliche Berufe Wörgl ernannt und Vl. Dipl.-Päd. Gabriele Skach zur Fachvorständin für den gewerblichen Fachunterricht an der HBLA für wirtschaftliche Berufe und Mode Innsbruck, Weinhartstraße, bestellt worden.

BMHS-Fremdsprachen-Landeswettbewerb 2014

Zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen in einer zunehmend globalisierten Wirtschaft gehört die Fähigkeit zu fremdsprachlicher Kommunikation. Die Fremdsprachenwett-bewerbe sind daher Veranstaltungen von besonderer Bedeutung, denn sie bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit, die Sprachkompetenz, die sie an ihren Schulen erworben haben, öffentlich unter Beweis zu stellen. Dazu sind Eloquenz, Mut, Motivation und Meinung gefordert.

Der diesjährige Landeswettbewerb der berufsbildenen mittleren und höheren Schulen wurde am 26. und 27. Feber 2014 im Innsbrucker BTV-Stadtforum in den nachstehend angeführten Kategorien durchgeführt.

Studierende gestalteten geologische Lehrkoffer für Schulen

Im Rahmen von Bachelorarbeiten entstanden an der Uni Innsbruck acht geologische Lehrkoffer für Schulen, die nun AHS- und BHS-Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung gestellt werden. Am 25. Feber 2014 wurden die Lehrkoffer der Amtsführenden Präsidentin des Landesschulrates, LR Dr. Beate Palfrader, überreicht.

„Wir wollten den Lehrerinnen und Lehrern ein Tool in die Hand geben, das es ihnen ermöglicht, Themen wie Naturstoffe, Ressourcen oder Naturgefahren im Unterricht besser zu vermitteln – vor allem da diese Themen im Lehrplan nur eine untergeordnete Rolle spielen“, sagte Univ.-Prof. Dr. Christoph Spötl, der die Idee zum Projekt hatte und die Bachelor-Studierenden betreute.

Bildungsstandards-Ergebnisse

Im Frühjahr 2013 wurden zum zweiten Mal an Österreichs Schulen Bildungsstandards-Testungen durchgeführt, wobei rund 80.000 Schüler/innen den Überprüfungen unterzogen wurden. Die Ergebnisse wurden am 31. Jänner 2014 der Öffentlichkeit bekannt gegeben.

„X–Day“ im Kühtai: Skier- und Boardecrossbewerb für Schulklassen

Am Donnerstag, dem 6. Feber 2014, findet im Kühtai zum zweiten Mal der "X-Day" im Kühtai statt. Die insgesamt 80 Klassen mit mehr als 1.600 angemeldeten Schülerinnen und Schülern nehmen dabei an einem Skier- und Boardercrossbewerb oder an Slopestyle-Workshops, geleitet von professionellen Trainern, teil.

Neue APS-Landesschulinspektorin ab Feber 2014: Mag. Ingrid Handle

Die bisherige Bezirksschulinspektorin von Landeck, Mag. Ingrid Handle, ist mit Wirksamkeit vom 1. Feber 2014 mit den Agenden der Landesschulinspektorin für den Bereich Sonderpädagogik und Volksschulen im Aufsichtsbereich des Landesschulrates für Tirol betraut worden.
 

Ernennung und Betrauungen

Die Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol überreichte am 16. Jänner 2014 an zwei Direktorinnen und einen Abteilungsvorstand die Ernennungs- bzw. Betrauungsdekrete.




LR Dr. Beate Palfrader als neue Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol bestellt

Am 14. Jänner 2014 fand die Konstituierende Sitzung des Kollegiums des Landesschulrates für Tirol statt, das aufgrund des Ergebnisses der jüngsten Landtagswahl neu zusammenzusetzen war. Im Rahmen der Sitzung wurde auf Vorschlag des Kollegiums Landesrätin Dr. Beate Palfrader durch Landeshauptmann Günther Platter als neue Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates bestellt. Sie ist die erste Frau in dieser Funktion.

Verleihung des Schulsportgütesiegels 2013

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur verleiht jedes Jahr an Schulen, die gewisse Bedingungen erfüllen, das Österreichische Schulsportgütesiegel. Als Kriterien dafür werden unter anderem die Stundenzahl in Bewegung und Sport, die Zahl und die Ausstattung der Sportstätten, die Abhaltung sportlicher Schulveranstaltungen, die Teilnahme an Schulsportwettkämpfen und die Qualifikation der Sportlehrer/innen herangezogen.

Tiroler Lehrer ist Comenius-Botschafter 2013

Im Rahmen des Life Long Learning Award wird jährlich österreichweit je ein/e Comenius-, Erasmus-, Leonardo-da-Vinci- und Grundtvig-Botschafter/in von der Nationalagentur Lebenslanges Lernen gekürt. Im Jahr 2013 fiel die Wahl zum Comenius-Botschafter auf Hartmut Riser, Lehrer an der Hauptschule Kirchberg i. T. Die Auszeichnung wurde ihm am 4. Dezember 2013 im Rahmen eines Festaktes an der Universität Wien von Bundesministerin Dr. Claudia Schmid und Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle überreicht.

Kategorie(n): 

Seiten

Subscribe to Landesschulrat für Tirol RSS