17cm Variante

Bewerbungen um Lehrerstellen

 

 

Für mittlere und höhere Schulen in Tirol

Bundesvertragslehrer/innen: Ansuchen um Weiterverwendung

Befristet angestellte Bundesvertragslehrer/innen, die die Anstellungsvoraussetzungen erfüllen und einen Dienstvertrag bis 8. Sep. 2019 haben, können elektronisch über das Bewerbungsportal der Bildungsdirektion für Tirol in der Zeit vom 18. Feb. bis 4. März 2019 ihren Beschäftigungswunsch bzw. ihr Ansuchen um Weiterverwendung für das Schuljahr 2019/20 einreichen.

Die Bewerbung führen Sie im Bewerbungsportal, das Sie unter folgendem Link erreichen, durch:

Bewerbungsportal für mittlere und höhere Schulen Tirols

Lesen Sie bitte die folgenden Anleitungen, bevor Sie mit der Bewerbung beginnen:


Weitere Informationen zur Bewerbung online ...

E-Mail: office(at)bildung-tirol.gv.at
Helpdesk: (0512) 9012-0
Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 12:00 und 12:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 12:00 Uhr
 




Für allgemein bildende Pflichtschulen (Volksschule, Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule)

Die Aufnahme in den Schuldienst als Lehrerin/Lehrer für allgemeinbildende Pflichtschulen (Anstellung als Vertragslehrerperson) erfolgt - unter Voraussetzung des Abschlusses der vorgesehenen Ausbildung - im Einvernehmen mit der Schulleitung nach der Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle in der Lehrer-Jobbörse nach objektiven Kriterien.

Die Zugangsdaten zur Lehrer-Jobbörse erhalten Sie nach Einbringen der Grundbewerbung für den Tiroler Pflichtschuldienst.

Für die Anstellung von Personen, die ihre Ausbildung nicht in Österreich, sondern in einem anderen Staat der EU absolviert haben, gelten besondere Bestimmungen.


Stellen für LehrerInnen an den Berufsschulen werden in der Tagespresse ausgeschrieben.


Online-Bewerbungsformulare für allgemeinbildende Pflichtschulen:


Weiterführende Informationen: